Zur Person

Dipl.-Ing. Manfred Gihl trat 1963 in die Feuerwehr Hamburg ein und war lange Jahre Leiter des Sachgebietes “Technik”, zuständig für die Planung, Entwicklung und Beschaffung von Fahrzeugen, Löschbooten und Geräten. Im Normenausschuss Feuerwehrwesen (FNFW) und im Normenausschuss Rettungsdienst und Krankenhaus (NARK) im Deutschen Institut für Normung (DIN) trug er als Vertreter des Landes Hamburg zur Fortentwicklung der Feuerwehrtechnik bei.

Hamburger Feuerwehrhistoriker

1998 gründete Gihl den gemeinnützigen Verein “Hamburger Feuerwehr-Historiker e.V.”, dessen Vorsitzender er bis März 2012 war (seitdem Ehren-Vorsitzender). Der Verein sammelt und bewahrt schriftliche Dokumente und Bilder aus der Geschichte der Hamburger Feuerwehr und hat erste Ergebnisse bisher in zwei Vereinsschriften publiziert: “Das Hamburgische Löschwesen von den Anfängen bis zur Gründung der Berufsfeuerwehr 1872” (2007) und “Lexikon der Feuerwehr Hamburg – Daten, Fakten und Zahlen” (2009). Beide Publikationen sind inzwischen vergriffen. Ebenso ist das von ihm verfasste Jubiläumsbuch zum 125-jährigen Bestehen der Berufsfeuerwehr Hamburg im Jahre 1997 nur noch antiquarisch erhältlich. Weitere Aktivitäten des Vereins, z.B. den Bestand an Museumsfahrzeugen, siehe die Homepage www.feuerwehrhistoriker.de.